Archiv für März 2012

Kein BMW-Lab: weder in Kreuzberg noch anderswo!

Pressemitteilung, Berlin, 26.03.12

Kontakt: 0157/ 854 434 05
bmw_lab_verhindern(ät)riseup.net
http://bmwlabverhindern.blogsport.de

Druckversion als PDF

Wir haben es schon immer gesagt (1), und nun wird diese Annahme auch vom offensichtlich gut informierten Blog artinfo.com (2) bestätigt: Es ging bei der Absage des BMW-Guggenheim-Lab am Spreeufer nie um die vorgeschobene angebliche direkte Bedrohung von Lab-MitarbeiterInnen.
(mehr…)

BMW-Lab am Spreeufer usw.

Nach der Störung einer Veranstaltung und der Ankündigung weiterer Proteste hat BMW das geplante „BMW-Guggenheim-Lab“ am Spreeufer im sogenannten „MediaSpree“-Gebiet, das Ende Mai eröffnet werden und für das diese Woche Baubeginn sein sollte, vor 3 Tagen kurzfristig abgesagt. Seitdem schlagen die Wogen sehr hoch, die herrschende Politik von CDU, SPD und Grünen ist schwer empört, das Aufkommen an Presseartikeln kaum noch überschaubar.

(mehr…)

Zur Absage des BMW-Lab am Spreeufer (PM)

Zur Absage des BMW-Lab am Spreeufer in Kreuzberg

Pressemitteilung, Berlin, 21.03.12

Kontakt: 0157/ 854 434 05 bmw_lab_verhindern@riseup.net
Pressemitteilung als PDF zum Ausdrucken

Wir begrüßen die Absage des BMW-Lab auf dem Spreeufer-Grundstück Cuvrystraße im Wrangelkiez in Kreuzberg. „Es hat sich gezeigt, daß Widerstand gegen Investoren-Großprojekte erfolgreich sein kann“, so David Kaufmann von der Initiative gegen das geplante „Lab“.

Daß das Lab am Spreeufer in Kreuzberg nicht gebaut wird, bedeutet, daß das Grundstück weiterhin öffentlich genutzt werden kann. Die Voraussetzungen, auch die geplante Luxus-Wohnanlage des neuen Grundstück-Eigentümers Ritter Finest Real Estate verhindern zu können und so für das Grundstück dauerhaft eine gemeinnützige öffentliche Nutzung durchsetzen zu können, sind gar nicht mal so schlecht.
(mehr…)

Tschüss BMW-Gentrifizierungs-Lab!

Wie verschiedene Zeitungen übereinstimmend berichten, ist das am Spreeufer in Kreuzberg geplante BMW-Gentrifizierungs-Lab abgesagt. Es soll nun geschaut werden, ob das „Lab“ vielleicht doch, wie ursprünglich geplant, nach Prenzlberg geht, oder sogar überhaupt nicht nach Berlin kommt.

Wir finden diese Entwicklung super, und sehen hier auch einen guten Beginn für die Verhinderung der mittelfristig geplanten Luxus-Bebauung auf dem Spreeufer-Grundstück Cuvrystraße Ecke Schlesische Straße durch den neuen Eigentümer und Luxus-Bau-Spezialisten „Ritter Finest Real Estate“.

Lasst uns die Absage des „Lab“ gemeinsam feiern! Vielleicht gibt die Niederlage von BMW sogar der doch etwas darnieder liegenden Bewegung „MediaSpree versenken“ neuen Auftrieb? Schön wäre es, notwendig wohl auch! Bleiben noch Daimler Benz, Anschutz, Coca Cola…
(mehr…)

Aufruf: BMW-Guggenheim-Lab verhindern!

Bitte diesen Aufruf unterstützen, verbreiten und veröffentlichen!

Kein „BMW-Guggenheim-Lab“ am Spreeufer in Kreuzberg!

In den nächsten Wochen soll Baubeginn sein, am 23. Mai soll es eröffnet werden: das sogenannte „BMW Guggenheim Lab“ am Spreeufer in Friedrichshain-Kreuzberg. Das sogenannte „Lab“ ist eine miese Image-Veranstaltung des konsevativen BMW-Konzerns, bedeutet für den Kiez noch weiter steigende Mieten sowie die faktische Privatisierung des Grundstückes und wurde natürlich ohne jede Beteiligung der AnwohnerInnen geplant.

Wir lehnen dieses Projekt ab und fordern BMW und Guggenheim auf, darauf zu verzichten. Wir unterstützen alle Versuche, das geplante „Lab“ im Interesse der Anwohnerinnen und Anwohner zu verhindern.


(mehr…)